Estrich ist drin

Nach ein paar Wochen Detailarbeiten an der Elektroinstallation kamen die letzten Dämmungsarbeiten dran. Im OG und UG haben wir 50mm WLG035-EPS-Platten verlegt (in 50mm, 30mm und 20mm, um um die Leitungen herum weniger schneiden zu müssen) und im EG aufgrund der Rundrohre für die Lüftungsanlage 80mm.

Darauf kam dann die Tackerplatte für die Fußbodenheizung und die Rohre derselben wurden dann natürlich darauf verlegt. Selbstverständlich mit dem obligatorischen Randdämmstreifen ;).

Parallel dazu wurde der Elektroverteiler von unserem Elektriker installiert. Sieht alles noch sehr wild aus, da die Kabel natürlich noch nicht reingelegt sind, nur 4 Steckdosen sind mal angeschlossen, damit wir Strom haben. Jetzt ist aber wenigstens der Baustromkasten raus :).

Nachdem dann vom Estrichleger letzten Montag auch die Fugen gesetzt wurden und die Höhen definiert wurden, kam am Dienstag der Estrich. Am Samstag konnten wir dann erst rein und das Ergebnis begutachten. Jetzt heißt es erst mal jeden Tag mindestens zwei Mal lüften, ab Freitag dann mit dem Heizen nach Vorgabe anzufangen und dann Anfang April zu schauen, ob er trocken genug ist. In der Zwischenzeit müssen dann eben viele anderen Themen noch erledigt werden, also Zeit zum Ausruhen ist nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.